Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


Angelika-Elisabeth Janz Monstergedicht gefällt mir sprachlich ins seinen Wendungen und Bildern sehr gut. Sie bringt das Lebensgefühlt vieler abgehängter Menschen in unserer Gesellschaft zur Sprache. Ohne politisch dick aufzutragen - also keine Politik-Lyrik - zeichnet sie mit Sprachgefühl Existenzen nach.
Joachim Wehrenbrecht

Joachim Wehrenbrecht (Email / Website ) 20.10.17 11:32